Europäische Immobilienaktien im Juli: Der Gewinner kommt aus Großbritannien Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

"Wechselhaft, wie das immer wieder von Gewittern gekennzeichnete Sommerwetter, verlief der Juli auch an den Börsen. Nach dem schwächeren Juni passierte – schaut man nur auf die Indices – fast nichts", kommentiert Helmut Kurz, Leiter Immobilienaktien/REITs und Makrostrategie bei Ellwanger & Geiger Privatbankiers.

Die europäischen REITs (E&G ERIX-Index -0,9 Prozent) bewegten sich im Einklang mit dem breiten europäischen Aktienmarkt (STOXX 600 Index -0,4 Prozent) seitwärts. Während etwa die schwedische und die britische Notenbank eine weniger lockere Geldpolitik signalisierten, schien es, als ob die EZB und die US-Notenbank Angst vor ihrer eigenen Courage bekommen hätten. Auch noch so zaghafte Schritte hin zu einer gewissen Normalisierung der außer Rand und Band agierenden Geldpolitik sollen mit größter Vorsicht gegangen werden. Nachdem die Präsidentin der Fed, Frau Yellen sich bei ihrer Anhörung vor dem Kongress zurückhaltend gab, kam es auch prompt zu einer allgemeinen Aufwärtswelle bei Aktien und Anleihen.

Europäische Immobilienaktien: Die Gewinner und Verlierer im Juli

Schaut man hinter die Indices, gab es einige beachtliche Sonderbewegungen quer über Länder und Nutzungsarten hinweg:

Gewinner des Monats war der britische Vermieter von Industrie- und Logistikflächen SEGRO PLC, welcher über gute Zahlen berichten konnte. Die Aktien kletterten um 7,7 Prozent. 

Auf Platz zwei folgte NSI NV, ein REIT aus den Niederlanden, der sich seit einiger Zeit unter neuem Management in einer beschleunigten Umstrukturierung hin zu Büroflächen in den Ballungszentren befindet. Nun konnte man im Rahmen der Halbjahreszahlen Erfolge berichten. Der Kurs gewann ebenfalls 7,7 Prozent. 

Platz drei belegte Derwent London PLC, mit einem Plus von 7,3 Prozent. Dem auf London fokussierten Unternehmen gelang der Verkauf eines großen Objektes an Union Investment zu einem attraktiven Preis.

Der Verlierer des Monats war Gecina SA mit einem Wertverlust von 5,3 Prozent. Hier belastete eine Kapitalerhöhung zur teilweisen Finanzierung der Übernahme des lokalen, ebenfalls überwiegend auf Büros in Paris fokussierten Konkurrenten Eurosic SA.

Auch die britische Intu Properties PLC verlor. Die von der Pfund-Schwäche durch Kaufkraftentzug geplagten britischen Konsumenten belasteten die Ergebnisse der Mieter dieses Besitzers von Einkaufszentren. Der Kurs ging um 5,1 Prozent zurück.

Danach folgte mit einem Minus von 4,2 Prozent Klepierre SA, welche trotz guter Zahlen wie viele andere Vermieter von Einzelhandelsflächen wegen des zunehmenden Online-Handels schon länger unter dem Liebesentzug durch Anleger leidet.

Immobilienaktienmarkt im Überblick: Monat Juli 2017

E&G-ERIX    
 GesellschaftLandMarktkap. in €Schlusskurs 30.6.2017Schlusskurs 31.7.2017Performance TR [%] Monat
1CofinimmoBE2.291.163.500107,65107,30-0,33%
2BefimmoBE1.341.118.20052,0652,430,71%
3WDPBE2.046.160.60092,0293,791,92%
4Merlin PropertiesES5.345.991.20011,0611,382,89%
5HispaniaES1.663.743.80014,4815,245,28%
6Unibail-RodamcoFR21.100.515.700220,65211,35-1,93%
7ICADEFR5.378.248.50073,5072,57-1,27%
8GecinaFR8.253.353.900134,08127,60-5,32%
9KlépierreFR10.805.989.20035,8934,38-4,21%
10Fonciere des RégionsFR6.030.044.90081,2281,630,50%
11MercialysFR1.574.040.90017,1317,10-0,18%
12Land SecuritiesGB9.016.231.8001.013,001.021,000,79%
13British LandGB7.016.078.400605,50610,500,83%
14Intu Properties GB3.863.324.000269,10255,30-5,13%
15HammersonGB5.089.107.600574,50574,500,00%
16SegroGB5.876.607.600489,20527,007,73%
17Derwent LondonGB3.544.815.4002.654,002.848,007,31%
18Londonmetric PropertyGB1.305.524.300167,40168,300,54%
19Great Portland EstatesGB2.196.561.800597,00602,000,84%
20Hansteen HoldingsGB1.169.397.400124,50127,002,01%
21Grivalia Properties REICGR921.466.0009,159,10-0,55%
22Alstria Office REITD1.910.644.10011,8212,465,41%
23Hamborner REITD722.560.7008,999,060,87%
24Green-REITIE1.017.572.5001,421,473,58%
25Beni StabiliIT1.531.975.1000,630,686,80%
26IGDIT670.762.7000,770,837,00%
27WereldhaveNL1.647.886.00042,9340,92-2,98%
28Eurocommercial Prop.NL1.671.224.40034,9934,19-2,29%
29Vastned RetailNL734.814.50036,6638,605,31%
30NSINL598.886.50031,6433,027,67%
   116.335.811.200   

Weitere Informationen

Schlagworte zum Thema:  Immobilienaktien

Aktuell
Meistgelesen