| Unternehmen

Europace-Volumen erhöht sich auf rund 24 Milliarden Euro

Im dritten Quartal erreichte Europace einen neuen Höchstwert
Bild: Hypoport AG

In den ersten neun Monaten 2013 erhöhte sich das Transaktionsvolumen des Finanzmarktplatzes Europace um 11,4 Prozent auf 24,28 Milliarden Euro gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Im dritten Quartal wurde mit mit 8,6 Milliarden Euro ein neuer Höchstwert erreicht.

Das Transaktionsvolumen stieg damit von Juli bis September 2013 um 19,3 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2012. Die Produktbereiche Immobilienfinanzierungen und Privatkredite legten in diesem Zeitraum jeweils um 18,3 beziehungsweise 18,8 Prozent zu. Dies entspricht einem Plus von 9,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert (9M/2012: 17,14 Mrd. Euro).

Bausparen nahm im Vergleichszeitraum mit 18,4 Prozent auf 4,49 Milliarden Euro (+ 24 %) am stärksten zu (9M/2012: 3,8 Mrd. Euro). Das starke Wachstum dieses Produktbereichs resultiert aus den attraktiven Bausparkonditionen. Das Transaktionsvolumen für Ratenkredite erhöhte sich um 17,8 Prozent auf 1,01 Mrd. Euro (9M/2012: 865 Mio. Euro).

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfinanzierung

Aktuell

Meistgelesen