20.10.2015 | Unternehmen

Europace steigert Finanzierungsvolumen um 27 Prozent

Bild: Hypoport AG

Das Transaktionsvolumen des Online-Finanzmarktplatzes Europace ist in den ersten neun Monaten 2015 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 27 Prozent auf 34,4 Milliarden Euro gestiegen. Neben der Sparte Immobilienfinanzierung (31 Prozent) wuchsen auch die Bereiche Bausparen (13 Prozent) und Ratenkredite (18 Prozent) im zweistelligen Bereich.

Im dritten Quartal lag das Transaktionsvolumen mit insgesamt 11,5 Milliarden Euro 20 Prozent über dem des Vorjahresquartals (9,6 Milliarden Euro). Dem Unternehmen zufolge laufen bis zu 20 Prozent der privaten Baufinanzierungen in Deutschland über Europace.

Das Segment Immobilienfinanzierungen wuchs in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 20,7 Milliarden Euro um 31 Prozent auf 27,2 Milliarden Euro. Das Segment Bausparen legte im gleichen Zeitraum um 13 Prozent von 5,1 Milliarden Euro auf 5,8 Milliarden Euro zu. Privatkredite legten von 1,2 Milliarden Euro um 18 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro zu.

Im Vergleich der dritten Quartale ergab sich bei Immobilienfinanzierungen ein Anstieg um knapp 21 Prozent auf neun Milliarden Euro, für Bausparen ein Plus von 13 Prozent auf zwei Milliarden Euro und im Segment Privatkredite eine Steigerung um 24 Prozent auf 0,5 Milliarden Euro.

Schlagworte zum Thema:  Finanzierung, Immobilienfinanzierung, Finanzmärkte

Aktuell

Meistgelesen