15.10.2014 | Unternehmen

Erstes Closing für zweiten ECE-Fonds erfolgt

"Zielone Arkady" im polnischen Bydgoszcz
Bild: ECE

Das erste Closing für den zweiten "ECE European Prime Shopping Centre Fund" in Höhe von rund 500 Millionen Euro ist erfolgt. Als erstes Objekt wurden die von der ECE entwickelten "Zielone Arkady" im polnischen Bydgoszcz gesichert. Der Ankauf soll nach der Eröffnung des Centers in 2015 erfolgen, die Investitionsphase wird sich bis 2018 erstrecken.

Anleger sind neben der Familie Otto und Mitarbeitern der ECE institutionelle Investoren, zu denen Pensionskassen und Staatsfonds gehören. Dabei konnten neben Investoren, die bereits im ersten Fonds investiert waren, auch neue Partner gewonnen werden.

Das Zielvolumen des Fonds beträgt 750 Millionen Euro, was einem Bruttoanlagevolumen von rund zwei Milliarden Euro entspricht. Wie beim ersten Fonds legt die Investitionsstrategie den Fokus auf bestehende europäische Einkaufszentren mit Wertsteigerungspotenzial.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen