29.06.2016 | Unternehmen

Engel & Völkers initiiert Spezialfonds für Projektentwicklungen

Nach Angaben von Engel & Völkers gibt es bereits Kapitalzusagen in Höhe von 70 Millionen Euro
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Engel & Völkers Capital hat einen weiteren offenen Spezialfonds initiiert. Der "EVC Grundbesitz Fonds" stellt Projektentwicklern Kapital für Grundstücks- und Projektankäufe in Deutschland und Österreich für einen Zeitraum von durchschnittlich 18 Monaten und ausschließlich gegen Stellung erstrangiger Grundschulden bereit.

Der Fonds richtet sich an institutionelle Anleger.

Nach Angaben von Engel & Völkers gibt es bereits feste Kapitalzusagen in Höhe von 70 Millionen Euro. Das Zielvolumen liegt bei 200 Millionen Euro. Die Zielgröße für die einzelnen Projekte liegt bei zehn bis 20 Millionen Euro, die erwartete Rendite bei sechs Prozent pro Jahr.

Als Portfoliomanager für den "EVC Grundbesitz Fonds" hat Engel & Völkers Capital die Signal Iduna Asset Management GmbH (SIAM) gewonnen. Engel & Völkers Capital berät die SIAM und verantwortet die Platzierung.

Lesen Sie auch:

Savills IM startet neuen Retail-Fonds

ZBI startet neuen Wohnimmobilienfonds

Union Investment und Investa legen Fonds für Campus-Immobilien auf

Schlagworte zum Thema:  Spezialfonds, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen