11.03.2013 | Transaktion

ECE-Fonds kauft Rosengårdcentret im dänischen Odense

ECE übernimmt auch das Centermanagement des Rosengårdcentret
Bild: ECE

Der ECE European Prime Shopping Centre Fund hat das Rosengårdcentret in Odense (Fünen), das zweitgrößte Shopping-Center in Dänemark gekauft. Verkäufer sind Privatinvestoren. Damit wird die ECE erstmals in ihrer Geschichte in Skandinavien aktiv.

Das im Jahr 1971 eröffnete sowie mehrfach erweiterte und renovierte Rosengårdcentret verfügt inklusive Cinemaxx-Kino und einem Fitnessstudio über rund 100.000 Quadratmeter Mietfläche und rund 160 Shops.

Mieter sind unter anderem H&M, Deichmann, New Yorker, Nike Store, Sony Store, Toys’R’Us und Tommy Hilfiger. Es stehen 3.000 Parkplätze zur Verfügung.

Das Rosengårdcentret ist mit jährlich knapp 7,5 Millionen Besuchern eines von Dänemarks populärsten Shopping-Centern überhaupt. Die Übernahme von Management und Vermietung durch die ECE wird zum 15. März erfolgen. Das bisherige dänische Centermanagement-Team wird von der ECE übernommen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Shopping-Center

Aktuell

Meistgelesen