08.08.2013 | Transaktion

Dundee International kauft Büroimmobilie in München für 63 Millionen Euro

Die Dundee International hat für 63 Millionen Euro in München einen Bürokomplex gekauft.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Die Dundee International REIT hat für mehr als 63 Millionen Euro einen Münchener Bürokomplex mit einer Mietfläche von mehr als 22.000 Quadratmetern von der Aberdeen Asset Management Deutschland AG gekauft. Das Objekt stammt aus dem von Fortress Germany verwalteten ehemaligen Dresdner Grundfonds.

Die Käufer wurden dabei von der Berliner Wirtschaftskanzlei Olswang beraten. Das Bürogebäude liegt in der Münchner Maxvorstadt. Die Universität zählt neben der Landeshauptstadt München und der Deutschen Bahn zu den Hauptmietern des erworbenen Bürokomplexes. Daneben ist erst kürzlich ist die Technische Universität München (TUM School of Education) in das Gebäude gezogen.

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Immobiliendienstleister, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen