| Transaktion

DLJ RECP verkauft Industriekomplex in Shanghai an RMB-Fonds

Shanghai
Bild: Dieter Schütz ⁄

DLJ Real Estate Capital Partners (DLJ RECP) hat das Bauprojekt "Shennan Industrial Office and R&D Park" im Distrikt Minhang in Schanghai (China) an einen RMB-Immobilienfonds verkauft. Der Komplex verfügt über etwa 20.000 Quadratmeter und sechs Industriegebäuden mit 3-8 Stockwerken.

Der Verkauf des Projekts, bei dem es sich um ein Joint Venture zwischen DLJ RECP und Foresight Investment (Schanghai) handelt, gehört zu den ersten erfolgreichen Transfers von einem ausländischen Immobilienfonds an einen RMB-Fonds.

Schätzungen von DTZ zufolge konnten RMB-denominierte Immobilienfonds 2012 nahezu das Äquivalent von fünf Milliarden US-Dollar an Kapital aufbringen. Inländische Versicherungsunternehmen verfügen derzeit über das Äquivalent von zirka 72 Milliarden US-Dollar für direkte Investitionen in Immobilien.

Das Projekt befindet sich zwei Kilometer von der Metrolinie 5 und eine 30-minütige Fahrt vom Platz des Volkes im Stadtzentrum von Schanghai entfernt. In dem Projekt sind 95 Prozent der Nutzfläche belegt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Industrieimmobilien

Aktuell

Meistgelesen