Die d.i.i. Investment GmbH startet einen neuen geschlossenen Immobilien-Spezial-AIF für Wohnprojektentwicklungen. Das anvisierte Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf 120 Millionen Euro, wovon 40 Millionen Euro Eigenkapital eingeplant sind.

Damit erweitert die d.i.i. ihr Portfolio an Investmentprodukten, das bis dato Spezialfonds für Bestandswohnobjekte im Rahmen von Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGs) und Special Purpose Vehicles (SPVs) für Neubauprojektentwicklungen umfasste. Der neue Fonds richtet sich an Family Offices, vermögende private Investoren und Stiftungen und investiert in Neubauprojekte im Wohnimmobilienbereich, baureife Nachverdichtungspotenziale und freie Grundstücke.

Investitionsvolumen von 120 Millionen Euro

Das anvisierte Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich laut d.i.i. auf 120 Millionen Euro, wovon 40 Millionen Euro Eigenkapital eingeplant sind. Die Fremdkapitalquote wird bei rund 40 Prozent liegen.