| Unternehmen

DIC Asset platziert Immobilien aus eigenem Bestand in neuen Fonds aus

DIC Asset: Der durchschnittliche Marktwert der Objekte beträgt rund 30 Millionen Euro
Bild: Michael Staudinger ⁄

Der Investor DIC Asset legt seinen vierten Spezialfonds "DIC Office Balance III" mit einem Gesamtvolumen von rund 270 Millionen Euro auf. Die Immobilien des Startportfolios stammen aus dem Bestand der DIC Asset AG. Das Unternehmen wird aber mit einem Co-Investment von rund fünf Prozent am Portfolio beteiligt bleiben.

Mit der Platzierung des vierten Fonds überschreiten die "Assets under Management" im Fondsbereich nach Angaben von DIC Asset die Milliarden-Schwelle (rund 1,1 Milliarde Euro). Die Transaktion wird im ersten Quartal 2016 ergebniswirksam.

Mit Abschluss der Transaktion senkt die DIC Asset AG den Loan-to-Value (LTV) um rund vier Prozentpunkte. Durch die Transaktion verringert sich der zukünftige FFO (Funds from Operations) um fünf bis sechs Millionen Euro im Geschäftsjahr 2016.

Fondsprofil "DIC Office Balance III"

Der Fonds investiert in Bürohäuser in Top-7-Städten und Metropolregionen in Deutschland. Zum Start des Fonds wurden Immobilien aus dem von DIC Asset AG betreuten Bestand ausgewählt und als Teilportfolio neu strukturiert. Dabei handelt es sich um insgesamt neun Objekte sowohl aus dem direkten Immobilienbestand als auch dem Joint Venture-Portfolio der DIC Asset AG.

Das Startportfolio verfügt über rund 150.000 Quadratmeter Gewerbeflächen mit einem Büroanteil von 80 Prozent. Es verteilt sich bundesweit auf mehrere Städte, darunter Top-7 Standorte wie Berlin, Köln, Frankfurt am Main, München sowie weitere wirtschaftsstarke Regionen. Der durchschnittliche Marktwert der Objekte beträgt rund 30 Millionen Euro.

Als Service-KVG fungiert die IntReal (International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH), eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Warburg-HIH Invest Real Estate GmbH. Der institutionelle Investorenkreis setzt sich aus deutschen institutionellen Investoren zusammen, darunter Versorgungswerke, Pensionskassen und Sparkassen.

Schlagworte zum Thema:  Spezialfonds, Immobilien

Aktuell

Meistgelesen