28.06.2013 | Unternehmen

DIC Asset beschafft sich 100 Millionen Euro mit Anleihe

Die Anleihe wird in den Prime Standard der Deutsche Börse AG einbezogen
Bild: Sara Hegewald ⁄

Die Immobiliengesellschaft DIC Asset AG hat die Konditionen für die angekündigte Unternehmensanleihe festgelegt. Die fünfjährige Anleihe wird mit einem Volumen von bis zu 100 Millionen Euro und einem Kupon von 5,75 Prozent ausgestattet.

Die Zeichnungsfrist ist für die Zeit vom 1. bis zum 8. Juli 2013 vorgesehen, vorbehaltlich einer möglichen Verkürzung oder Verlängerung. Die Erstnotiz ist für den 9. Juli 2013 geplant.

Die Unternehmensanleihe wird im Rahmen eines öffentlichen Angebots durch die Gesellschaft in Deutschland, Luxemburg und Österreich sowie einer internationalen Privatplatzierung an Anleger in Deutschland und in bestimmten weiteren Staaten angeboten.

Sie kann in einer Stückelung von 1.000 Euro gezeichnet werden und wird in den Prime Standard für Unternehmensanleihen der Deutsche Börse AG einbezogen.

Die Gesellschaft will den Emissionserlös für die Refinanzierung bestehender Bankverbindlichkeiten auf Portfolio- und Immobilienebene sowie für allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Unternehmensanleihe

Aktuell

Meistgelesen