| Unternehmen

DIC Asset AG: Zwei Prozent Steigerung beim operativen Ergebnis

Die DIC Konzernzentrale in Frankfurt.
Bild: DIC Asset AG

Das Gewerbeimmobilienunternehmen DIC Asset AG hat das operative Ergebnis im ersten Halbjahr 2015 leicht gesteigert. Der Funds From Operations (FFO) stieg auf 24,0 Millionen Euro und lag damit im Vergleich zum Vorjahr zwei Prozent höher.

Im 1. Halbjahr 2014 lag der FFO bei 23,6 Millionen Euro. Vor allem ein um 30 Prozent gestiegener Fonds-Beitrag und ein verbessertes Zinsergebnis trugen zum FFO bei. Der FFO je Aktie belief sich zum 30. Juni 2015 auf 0,35 Euro (30. Juni 2014: 0,34 Euro). Der Konzernüberschuss im ersten Halbjahr lag mit 5,0 Millionen Euro 25 Prozent über Vorjahresniveau (1. Halbjahr 2014: 4,0 Millionen Euro). Im ersten Halbjahr erzielte DIC Bruttomieteinnahmen in Höhe von 70,4 Millionen Euro (1. Halbjahr 2014: 73,6 Millionen Euro). Der Rückgang um 4 Prozent resultiere maßgeblich aus den planmäßigen Verkäufen aus dem Commercial Portfolio.

Die DIC Asset AG bekräftigt mit ihren Halbjahresergebnissen ihre FFO-Prognose für das Gesamtgeschäftsjahr 2015 von 48 bis 50 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2014: 45,9 Millionen Euro).

Lesen Sie mehr:

DIC-Fonds kauft drei Gewerbeimmobilien

Dic beschließt Dividende für 2014 von 35 Cent pro Aktie

DIC legt Grundstein für "Opera Offices NEO"

DIC und KKR gründen German Estate Group

Schlagworte zum Thema:  Unternehmen, Bilanz

Aktuell

Meistgelesen