11.11.2013 | Unternehmen

Deutsche Euroshop plant höhere Dividende

Zukäufe sind nicht geplant, aber eine Dividendenerhöhung
Bild: BirgitH ⁄

Die Aktionäre der Deutschen Euroshop können für 2013 mit höheren Dividenden rechnen. "Wir prüfen eine Erhöhung der Dividende", sagte der Finanzchef des MDax-Unternehmens, Olaf Borkers der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Immobilienkäufe stünden derzeit nicht an.

Zukäufe hat der Spezialist für Einkaufszentren angesichts der derzeit hohen Immobilienpreise nicht auf der Agenda. Die starke Nachfrage auch von Investoren aus dem Ausland treibe die Anschaffungskosten in die Höhe, sagte Borkers weiter. Dadurch liege die Nettoanfangsrendite, eine der wichtigsten Kennziffern bei Immobilien, häufig nur bei einem Wert von fünf Prozent und darunter.

"Das ist unserer Ansicht nach aber zu wenig für ein langfristiges Geschäft wie das unsere", so Borkers.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Dividende

Aktuell

Meistgelesen