27.11.2013 | Unternehmen

Deutsche Euroshop erhöht Dividende bis 2016 um 16,6 Prozent

Die Dividendenpolitik der Deutschen Euroshop soll nachhaltig planbar sein
Bild: BirgitH ⁄

Der Shoppingcenter-Investor Deutsche Euroshop hat die Dividendenpolitik bis 2016 festgelegt: Die Gesellschaft wird in den Geschäftsjahren 2014 bis 2016 die Dividende um jeweils fünf Cent je Aktie erhöhen, so dass die Dividende bis 2016 auf 1,40 Euro je Aktie steigen würde. Dies entspräche einer absoluten Steigerung um 16,6 Prozent.

Die durchschnittliche jährliche Erhöhung bis 2016 läge bei 3,9 Prozent. Der Vorstand und der Aufsichtsrat der Deutsche Euroshop AG hatten sich angesichts des erfolgreich laufenden Geschäftsjahres zuvor bereits dafür ausgesprochen, der kommenden Hauptversammlung eine von 1,20 Euro auf 1,25 Euro je Aktie erhöhte Dividende für das Geschäftsjahr 2013 vorzuschlagen.

Mit der neuen Ausschüttungsstrategie will das Unternehmen "dem vielfach geäußerten Wunsch einer nachhaltig planbaren Dividendenpolitik nachgehen", wie Claus-Matthias Böge, der Sprecher des Vorstands erklärte.

Aktuell

Meistgelesen