Für den neuen Fonds von Union Investment und Deutsche Asset One wurden bereits Wohnungen im Wert von 200 Millionen Euro erworben Bild: MEV Verlag Germany

Union Investment und Deutsche Asset One bringen zusammen den Immobilienfonds "Wohnen Deutschland Spezial" auf den Markt. Das Startvolumen liegt bei 250 Millionen Euro Eigenkapital. Als Zielvolumen sehen die Fondsmanager 750 Millionen Euro Eigenkapital vor. Ein Portfolio mit 2.200 Wohnungen für rund 200 Millionen Euro wurde bereits gekauft.

Die Immobilien liegen in Deutschland. Der neue Spezialfonds richtet sich ausschließlich an genossenschaftliche Depot-A-Anleger.

Das Investitionsprofil des "Wohnen Deutschland Spezial" umfasst Bestands- und Neubauwohnungen im gesamten Bundesgebiet mit Schwerpunkt auf A- und B-Städten sowie ausgewählten C-Städten im Umkreis wachsender Großstädte.

Im Rahmen des Service-Mandats stellt Union Investment die KVG-Plattform zur Verfügung. Die Deutsche Asset One übernimmt das Dealsourcing, das Transaktionsmanagement und das Asset Management für den Fonds. Das Unternehmen hat seit Jahresbeginn für verschiedene Auftraggeber bereits 4.500 Wohnungen in Deutschland erworben.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Wohnimmobilien

Aktuell
Meistgelesen