| IPO

Deutsche Annington: Börsengang steht kurz bevor

Kreisen zufolge soll der Börsengang noch im Juni über die Bühne gehen
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Deutsche Annington hat Insidern zufolge bereits die Banken beauftragt, mit dem Ziel, den Börsengang noch bis Ende Juni über die Bühne zu bringen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag. Der IPO-Anteil ist nach Berechnungen von Warburg Research etwa 1,1 Milliarden Euro wert.

Bloomberg beruft sich dabei auf mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen. Der Eigner der Deutschen Annington, der britische Finanzinvestor Terra Firma, wollte die Informationen nicht kommentieren.

Terra Firma wolle das derzeit noch günstige Umfeld für Immobilienaktien nutzen, heißt es bei Bloomberg. So hatte das Debüt der LEG Immobilien AG im Februar 1,3 Milliarden Euro eingebracht. Seitdem hat die Aktie aber vier Prozent an Wert verloren.

Im März hatte Terra-Firma-Gründer Guy Hands gesagt, er wolle über einen Börsengang zunächst bis zu 40 Prozent der Anteile losschlagen. Im Laufe von zwei Jahren werde sich Terra Firma dann voraussichtlich komplett von Deutsche Annington zurückziehen, hatte Hands angekündigt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Börsengang

Aktuell

Meistgelesen