06.02.2012 | Investoren

DekaBank-Fonds sammeln 400 Millionen Euro ein

Die Offenen Fonds der Dekabank, der Deka-ImmobilienGlobal und der WestInvest InterSelect verzeichneten im Januar 2012 Mittelzuflüsse von rund 400 Millionen Euro.

Davon stammen rund 270 Millionen Euro aus der Wiederanlage von Ausschüttungen aus dem Deka-ImmobilienEuropa und dem Deka-ImmobilienGlobal.

„Im Vergleich zum Januar 2011 konnten wir unseren Nettomittelabsatz um 25 Prozent steigern und sind jetzt wieder auf dem Niveau der vergangenen Jahre“, sagt Torsten Knapmeyer, Geschäftsführer der Deka Immobilien und WestInvest. Im Januar 2010 hatte der Nettomittelabsatz mit rund 415 Millionen Euro auf ähnlichem Niveau gelegen wie 2012.

"Das Modell des Offenen Immobilienfonds für Privatanleger funktioniert“, so Knapmeyer weiter. "Die ab dem kommenden Jahr geltenden Regelungen des Anlegerschutzgesetzes greifen bereits jetzt und erhöhen das Vertrauen privater Anleger in dieses Produkt."

Aktuell

Meistgelesen