04.02.2016 | Unternehmen

DekaBank finanziert Büro- und Hotelgebäude in Berlin für Schroder

Das Kreditvolumen beläuft sich auf rund 41,4 Millionen Euro
Bild: Tony Hegewald ⁄

Die DekaBank finanziert den Ankauf eines Berliner Büro- und Hotelgebäudes durch einen von Schroder Real Estate verwalteten institutionellen Fonds. Das Kreditvolumen beläuft sich auf rund 41,4 Millionen Euro.

Die Laufzeit des Kredits beträgt zehn Jahre.

King & Spalding und Arendt & Medernach waren als Berater für die DekaBank tätig. Jones Lang LaSalle stand beratend bei der Bewertung des Objektes zur Seite.

Schlagworte zum Thema:  Berlin, Hotelimmobilie, Büroimmobilie, Finanzierung, Immobilienfinanzierung

Aktuell

Meistgelesen