| Transaktion

Deka verkauft Bürohaus in Amsterdam

Die Immobilie liegt zentral in Amsterdam
Bild: Copyright 2012 Rainer Sturm ⁄

Die Deka Immobilien GmbH hat für einen Spezialfonds das Bürohaus Reguliersdwarsstraat 90-92 in Amsterdam verkauft. Käufer sind die niederländischen Investoren Harvest Vastgoed und Millten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das viergeschossige Gebäude wurde im Jahr 2002 gemeinsam mit einer Immobilie in der Herengracht 531-537 erworben und gehörte zum Liegenschaftsbestand eines Immobilienspezialfonds.

Das im Jahr 1928 erbaute Bürohaus umfasst insgesamt 1.200 Quadratmeter Büro- und Lagerfläche sowie einen Stellplatz und liegt in der Innenstadt von Amsterdam.

Auf Verkäuferseite waren der Immobilienberater CBRE sowie die Anwaltskanzlei Baker & McKenzie beratend tätig.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen