24.02.2015 | Transaktion

Deka verkauft Büroobjekt "Artecom" in München

Ismaning liegt nördlich von München Richtung Flughafen
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Immobiliengesellschaft Deka hat das Büroobjekt "Artecom" in München-Ismaning veräußert. Käufer ist die Publity Finanzgruppe aus Leipzig. Drei der fünf Häuser stammen aus dem Portfolio des offenen Publikumsfonds "Deka-ImmobilienEuropa". Die anderen beiden gehören zu einem weiteren Fonds der Deka Immobilien GmbH.

Die rund 28.000 Quadratmeter große Büro-Liegenschaft umfasst vier Geschosse und insgesamt 560 Parkplätze, davon 402 in einer Tiefgarage. Das Multi-Tenant-Gebäude wurde im Jahr 2000 fertig gestellt.

Hauptmieter ist SCA Hygiene Products. Ismaning liegt nördlich von München Richtung Flughafen und hat sich als Standort für internationale Unternehmen unter anderem aus der Computerbranche und der Hochtechnologie etabliert.

Mit dem Verkauf der Bestandsimmobilie nahe München treibt "Deka-ImmobilienEuropa" nach eigenen Angaben die strategische Bereinigung des Deutschlandportfolios voran.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen