29.11.2013 | Transaktion

Deka kauft Londoner Bürogebäude für 500 Millionen Euro

Das neue Deka-Objekt befindet sich im Versicherungsviertel der Londoner City
Bild: Anja Semling ⁄

Die Deka Immobilien GmbH hat für rund 500 Millionen Euro die Büroimmobilie "The St. Botolph Building" in London erworben. Sie wird in das Liegenschaftsvermögen des offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-ImmobilienEuropa übergehen.

Das Objekt verfügt über eine vermietbare Fläche von rund 51.900 Quadratmetern. Hauptmieter ist das Versicherungsunternehmen Jardine Lloyd Thompson.

Das in 2010 fertiggestellte Gebäude befindet sich in zentraler Lage im Versicherungsviertel der Londoner City.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Büroimmobilie, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen