| Transaktion

Deka kauft Logistikobjekt in Mönchengladbach

Die Liegenschaft wird unter anderem für die Umverpackung von Kleidung genutzt
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Deka Immobilien hat ein neugebautes Logistikobjekt in Mönchengladbach für den Bestand des Fonds "WestInvest TargetSelect Logistics" erworben. Der Kaufpreis beträgt rund 30 Millionen Euro. Verkäufer ist die Erste Logistik Entwicklungsgesellschaft MG GmbH, eine Tochter der DHL.

Die Immobilie verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 50.300 Quadratmetern, die vollständig und langfristig an die irische Textilhandelskette Primark vermietet sind. Die Liegenschaft wird für die Umverpackung, Kommissionierung und Lagerung von Kleidung genutzt.

Für das Gebäude wird eine DGNB Silber Zertifizierung angestrebt. Mit der Lage im Teilmarkt Regiopark in Mönchengladbach verfügt das moderne Logistikobjekt über eine sehr gute Anbindung an die Autobahnen A61, A44 und A46, den Flughafen Düsseldorf sowie den Hafen in Neuss.

Bei der Transaktion waren die Hamburger Kanzlei Jebens Mensching und auf technischer Seite REC beratend tätig.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Investition, Deal, Logistikimmobilie

Aktuell

Meistgelesen