23.12.2011 | Investoren

Deka kauft „KaffeeQuartier“ und „Rösterei“ in Bremen

Deka Immobilien hat das Gebäudeensemble „KaffeeQuartier“ und „Rösterei“ in Bremen gekauft. Die Objekte werden in den Offenen Fonds WestInvest ImmoValue eingebracht, der sich an institutionelle Anleger richtet.

Insgesamt besteht der Gebäudekomplex aus sechs, meist miteinander verbundenen Einzelgebäuden. Die Gesamtmietfläche beträgt rund 30.200 Quadratmeter. Davon dienen 26.600 Quadratmeter als Bürofläche. Die Immobilien sind nahezu vollständig vermietet.

Hauptmieter ist die Hansestadt Bremen mit den Behörden Landesuntersuchungsamt und Geoinformation. Insgesamt gibt es im Komplex annähernd 30 Mietparteien.‬‪

Die Objekte befinden sich in der Bremer Überseestadt. Die Gebäude dienten bis Ende der Neunziger Jahre als Firmensitz und Produktionsstätte der Kaffeerösterei Eduscho. Während der vergangenen fünf Jahre wurden die Gebäude umfangreich modernisiert.

Verkäuferin ist die H. Siedentopf GmbH & Co. KG.

Aktuell

Meistgelesen