06.11.2013 | Transaktion

Deka kauft Büroimmobilie in Warschau für 94 Millionen Euro

Die Immobilie liegt im zentralen Geschäftsbezirk von Warschau
Bild: Jerzy ⁄

Die Deka Immobilien GmbH hat für rund 94 Millionen Euro die Büroimmobilie "Atrium 1" in der polnischen Hauptstadt Warschau gekauft. Verkäufer ist Skanska Property Poland, ein Unternehmen der Skanska-Group. Die Fertigstellung des Gebäudes soll im Frühjahr 2014 erfolgen.

Die Büroimmobilie wird nach Fertigstellung in den Bestand des offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-Immobilien Global eingebracht. Insgesamt verfügt das Objekt über eine Gesamtmietfläche von rund 18.000 Quadratmetern, von denen bereits 75 Prozent vermietet sind.

Hauptmieter ist das drittgrößte polnische Kreditinstitut Bank Zachodni WBK. Eventuelle freie Flächen zum Zeitpunkt des Übergangs sind durch eine Mietgarantie des Verkäufers abgesichert.

Das "Atrium 1" verfügt über eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Mit dem Ankauf in Warschau nutzt der "Deka-Immobilien Global" die Chance für einen Markteintritt in Polen. Der Investitionsfokus des Fonds liegt aber weiterhin auf dem Ausbau des außereuropäischen Anteils. 

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Büroimmobilie, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen