| Transaktion

Deka kauft Büroensemble "Rheinwerk II" in Bonn

Die Liegenschaft befindet sich am Bürostandort Bonner Bogen
Bild: Egbert Herold ⁄

Die Deka Immobilien GmbH hat für den Spezialfonds "Domus-Deutschland" das Büroensemble "Rheinwerk II" am Büro-Standort Bonner Bogen gekauft. Verkäufer ist der Asset Manager KGAL. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die vermietete Immobilie ist der erste Ankauf des neu aufgelegten Fonds, der sich ausschließlich an institutionelle Investoren richtet. Im Ankaufsprofil des Fonds liegen Objekte mit einem Einzelvolumen zwischen 20 und 70 Millionen Euro in deutschen A- und B-Städten. Die Nutzungsartendiversifikation sieht neben einem Büroanteil von bis zu 60 Prozent auch die Nutzungsarten Handel, Logistik und Hotel vor.

Der im Jahr 2008 gebaute Bürokomplex besteht aus vier Gebäudeteilen, die durch ein gemeinsames Untergeschoss verbunden sind. Die Gesamtmietfläche beträgt rund 16.300 Quadratmeter. Zu den Mietern zählen unter anderem die Privatklinik Beta-Klinik und die Beratungsgesellschaft "Ostermann Pott & Cie". Der neu entwickelte Bürostandort "Bonner Bogen" im Stadtteil Bonn-Beuel ist direkt am Rhein gelegen und verfügt über eine gute Verkehrsanbindung.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen