| Transaktion

Deka investiert in Pariser Neubauprojekte

Die Immobilie liegt im 13. Arrondissement in Paris
Bild: Bildpixel ⁄

Die Deka Immobilien GmbH hat eine Einzelhandelsimmobilie in der Avenue de France in Paris für rund 54 Millionen Euro vom französischen Immobilienentwickler Nexity erworben. Sie geht in den Bestand eines Immobilienspezialfonds über.

Das derzeit im Bau befindliche Gebäude liegt im 13. Arrondissement der französischen Hauptstadt und verfügt über eine gute Anbindung an den Nahverkehr. Nach voraussichtlicher Fertigstellung im September 2013 verfügt das Objekt über zwei Etagen mit einer Gesamtmietfläche von rund 7.200 Quadratmetern. Die auf der Fläche entstehenden 13 Gastronomie- und Handelseinheiten sind bereits überwiegend an namhafte Mieter wie Sephora, Orange, Toys R US, Nicolas, Optical Services vermietet.

Die erworbene Projektentwicklung ist Teil eines Immobilienensembles von insgesamt 35.000 Quadratmetern Nutzfläche, das im Auftrag der Stadt Paris entwickelt wird, die selbst rund 21.000 Quadratmeter bezieht. Zudem umfasst der Komplex in einem weiteren Gebäudeteil 70 Eigentumswohnungen, die alle an Privatpersonen veräußert wurden.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen