| Transaktion

Deka-Fonds kauft Geschäftshaus in Madrid

Die neuerworbene Immobilie liegt in der spanischen Hauptstadt Madrid
Bild: Helga ⁄

Die Deka Immobilien GmbH hat für rund 18 Millionen Euro das Geschäftshaus Adolfo Dominguez in Madrid erworben. Die Immobilie wird in den Bestand des Sektorenfonds "WestInvest TargetSelect Shopping" eingebracht. Verkäufer ist eine spanische Immobiliengesellschaft.

Der Fonds richtet sich ausschließlich an institutionelle Investoren. Die im Jahr 1920 erbaute Immobilie liegt in der Einkaufsstraße Calle de Serrano im Stadtteil Salamanca und wurde zuletzt 2011 umfassend saniert. Die vermietbare Fläche von rund 2.500 Quadratmetern wird vollständig von der spanischen Modekette Adolfo Dominguez genutzt, die dort einen ihrer Flagshipstores eröffnet hat.

Mit dem Ankauf nutzt der WestInvest TargetSelect Shopping eine antizyklische Investitionsmöglichkeit in einer guten Lage in der spanischen Hauptstadt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen