30.10.2013 | Unternehmen

Degi International schüttet rund 215 Millionen Euro aus

Die nächste Auszahlung ist für April 2014 vorgesehen
Bild: Haufe Online Redaktion

Der offene Immobilienfonds Degi International zahlt 20 Prozent des aktuellen Nettovermögens von 1,08 Milliarden Euro an die Anleger aus: Ausgeschüttet werden insgesamt 215,8 Millionen Euro.

Das entspricht sechs Euro pro Anteil. Sowohl für Privatanleger als auch für betriebliche Anleger bleibt diese Auszahlung größtenteils steuerfrei. Der steuerfreie Anteil an dieser Auszahlung beträgt 88,9 Prozent.

Im laufenden Geschäftsjahr 2013 hat Aberdeen Asset Management acht Immobilien beziehungsweise Immobilien-Gesellschaften aus dem Fonds veräußert.

Die nächste Auszahlung an die Anleger ist im April 2014 vorgesehen. Die Höhe hängt im Wesentlichen vom Verkauf weiterer Immobilien des Degi International ab.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen