| Transaktion

CWI und Swip kaufen Stuttgarter "Haus Hugendubel" für Retail-Fonds

Das Geschäftshaus befindet sich in guter Einkaufslage in der Stuttgarter City
Bild: Rainer Sturm ⁄

Cushman & Wakefield Investors (CWI) und Scottish Widows Investment Partnership (Swip) haben das Haus Hugendubel in Stuttgart für 11,95 Millionen Euro erworben. Es das bisher siebte Objekt, das für den Pan-European Urban Retail Fund gekauft wurde.

Der Fonds wird von einem Joint Venture von CWI und Swip verwaltet und besitzt Objekte in den drei Zielmärkten Frankreich, Deutschland und Schweden.

Die in Stuttgart in der Fußgängerzone an der Ecke Breite Straße und Hirschstraße gelegene Immobilie umfasst 3.575 Quadratmeter Einzelhandels-, Büro- und Wohnfläche. 65 Prozent der Mieteinnahmen werden durch den Einzelhandel generiert. Der Mietermix besteht aus Marken wie Dolzer, Grüne Erde, Rosso Trenta und Titus.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen