17.06.2013 | Transaktion

Corpus Sireo-Fonds kauft neues Pflegeheim in Alsdorf

Pflegeheim-Projektentwicklung in Alsdorf
Bild: Corpus Sireo

Corpus Sireo Investment Management hat in Alsdorf bei Aachen ein Pflegeheim erworben. Verkäuferin ist eine Projektgesellschaft der PGG Planungsgesellschaft Gladbeck. Der Baubeginn ist für Juli 2013 vorgesehen. Das Objekt wird in den zweiten Health Care Fonds eingebracht.

Die Einrichtung im nordrhein-westfälischen Alsdorf wird 88 Betten der vollstationären Pflege, zehn Plätze für die Tagespflege und 29 Einheiten für betreutes Wohnen und Servicewohnen bieten. Ein Therapiezentrum sowie eine Apotheke gehören ebenfalls zu dem Gebäudekomplex. Auf dem Nachbargrundstück werden zudem 16 Einheiten des betreuten Wohnens und Servicewohnens realisiert, die durch die Verkäuferin im Teileigentum an Privatanleger veräußert werden. Die Fertigstellung ist für das dritte Quartal 2014 anberaumt.

Nach Bauabschluss wird die Liegenschaft durch den Corpus Sireo Health Care Fonds ll übernommen und an die "Wohnanlage für Senioren und Behinderte An der Zitadelle Jülich GmbH", eine Tochtergesellschaft der Schmidt Gruppe verpachtet. Die Betreiberin führt bereits fünf Pflegeeinrichtungen in der Region bei einer aktuellen durchschnittlichen Belegungsquote von über 95 Prozent.

Mit der Projektentwicklung in Alsdorf tätigt der Fondsinitiator den sechsten Ankauf für den Ende 2011 nach deutschem Investmentrecht aufgelegten institutionellen Immobilienfonds. Corpus Sireo wurde bei der Transaktion von der Anwaltskanzlei Olswang Germany beraten.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Pflegeheim

Aktuell

Meistgelesen