07.06.2016 | Transaktion

Cornerstone kauft Büroimmobilie in München für SIS-Fonds

Der Bestand des SIS-Fonds wird erweitert um eine Büroimmobilie in München-Obersendling.
Bild: Cornerstone

Cornerstone Deutschland hat für den SIS-Fonds der Stuttgarter Versicherungsgruppe eine Büroimmobilie in München erworben. Verkäuferin ist die Deka Immobilien Investment GmbH. Der SIS-Fonds wird seit seiner Auflage im Jahr 2012 von Institutional Investment Partners für die Stuttgarter Versicherungsgruppe verwaltet.

Die fünfstöckige Immobilie befindet sich im Teilmarkt München-Obersendling und wurde im Jahr 2002 errichtet. Die Mietfläche umfasst rund 8.700 Quadratmeter. Nutzer sind unter anderem ein US-amerikanischer Hersteller von CAD-Software und eine Filmvermarktungsgesellschaft.

King & Spalding und RKS Ingenieure haben Cornerstone Deutschland bei der rechtlichen beziehungsweise technischen Due Diligence im Rahmen des Ankaufs unterstützt. CBRE hat die Verkäuferin beraten.

Lesen Sie auch:

Erstes Objekt des SIS-Fonds ist verkauft

Westbrook und Cornerstone kaufen Vattenfall-Zentrale in Berlin

Cornerstone steigert Transaktionsvolumen in Deutschland um 66 Prozent

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Büroimmobilie, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen