01.02.2012 | Investoren

Corestate platziert ersten Gewerbeimmobilienfonds

Die Corestate-Gruppe hat den ersten Gewerbeimmobilienfonds erfolgreich platziert: Der CGC wurde mit einem Volumen von 400 Millionen Euro geschlossen.

Das finale Investment tätigte ein großer finnischer Finanzinvestor. Der Fonds wurde vor Ausbruch der Finanzkrise aufgelegt und investiert vorwiegend in Büro- und Einzelhandelsimmobilien in Ballungsräumen West-Deutschlands, der Schweiz und Österreich.

Diese sind durch eine solide Wirtschaftslage gekennzeichnet, auf die der Fonds mit seiner „value-add“ und „opportunistischen“ Investmentstrategie aufbaut. CGC kann direkte Immobilienankäufe und Investitionen in Unternehmensstrukturen (Share Deals) tätigen und hat die Möglichkeit, in notleidende Portfolien durch Vorzugskapital oder Mezzanine-Finanzierungen zu investieren.

Aktuell

Meistgelesen