| Unternehmen

Commerzbank kurz vor Verkauf von 4-Milliarden-Euro-Kreditpaket

Die Commerzbank will beim Abbau der bilanziellen Altlasten vorankommen
Bild: Commerzbank/Julia Schwager

Die Commerzbank hat den Verkauf eines großen Kreditpakets in die Wege geleitet. Das berichtet die "WirtschaftsWoche" unter Berufung auf Finanzkreise. Zum Verkauf stünden die gesamten spanischen Immobilienfinanzierungen der Commerzbank-Tochter Eurohypo in Höhe von mehr als vier Milliarden Euro.

Dem Pressebericht zufolge wird die Commerzbank damit beim Abbau ihrer bilanziellen Altlasten in Kürze deutlich vorankommen. Die Transaktion schreite zügig voran. Als aussichtsreichste Käufer gelten die Finanzinvestoren Apollo und Cerberus.

Im vergangenen Sommer hatte die Commerzbank bereits sämtliche Finanzierungen britischer Gewerbeimmobilien in Höhe von rund fünf Milliarden Euro an die US-Bank Wells Fargo und den Investor Lone Star verkauft. Insgesamt liegen in der Abbaubank der Commerzbank noch Werte über 124 Milliarden Euro.

Die Commerzbank wollte die Informationen auf Anfrage der Zeitung nicht kommentieren.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen