14.11.2013 | Unternehmen

Commerz Real schüttet rund 490 Millionen Euro an CFB-Fondsanleger aus

Eschborn Plaza: Die Liegenschaft wurde durch den CFB-Fonds 159 finanziert
Bild: Commerz Real

Im Geschäftsjahr 2012 hat Commerz Real an die Anleger der Produktreihe der CFB-Solarfonds insgesamt rund 490 Millionen Euro ausgeschüttet. Darin enthalten sind Veräußerungserlöse aus der Beendigung von Fonds in Höhe von 223 Millionen Euro.

Neben der Emission der Fonds lag der Schwerpunkt der Commerz Real Fonds Beteiligungsgesellschaft mbH (CFB) in den vergangenen Jahren im Asset Management und in der Nutzung von Marktchancen zur Verwertung von ausgewählten Assets. Von den bisher 57 aufgelösten CFB-Fonds liefen sechs über Plan, 41 im und zehn unter Plan.

Das Ergebnis des Soll-Ist-Vergleichs der Ausschüttungen der laufenden Fonds: 80 Prozent aller laufenden CFB-Fonds bewegen sich auf, beziehungsweise über dem Niveau, der prognostizierten und über die jeweilige Fondslaufzeit einschließlich der im Jahr 2012 kumulierten Werte. Dieser Wert liegt aufgrund der anhaltenden Wirtschaftskrise unter Vorjahresniveau. Hierdurch wurden auch grundsätzlich wirtschaftlich stabil laufende Fonds temporär betroffen. Demgegenüber liegt die Zielerreichung bei den Darlehenstilgungen aller laufenden Fonds im Plan, und die Liquiditätsreserve liegt mit 143 Prozent über dem geplanten Volumen.

Mit der Leistungsbilanz 2012 veröffentlicht die CFB die Ergebnisse von 180 realisierten Fonds mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 13,7 Milliarden Euro. Die Leistungsbilanz wurde nach den Leitlinien des bsi Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen erstellt und aufgrund der Komplexität des Gesamtportfolios in diesem Jahr erst Ende Oktober veröffentlicht.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen