18.06.2015 | Unternehmen

Colony Capital steigt bei Hamburg Trust ein

Colony Capital stärkt die Kapitaldecke von Hamburg Trust
Bild: Haufe Online Redaktion

Der US-amerikanische Immobilieninvestor Colony Capital ist mit einem Anteil von 50 Prozent als Gesellschafter bei Hamburg Trust eingestiegen. Wie der Fonds- und Assetmanager mitteilte, erfolgte dies über eine Kapital- und Rücklagenerhöhung. Bisheriger Alleingesellschafter war die HTH Hamburg Trust Holding GmbH mit Sitz in Berlin.

Colony Capital ist nach Angaben von Hamburg Trust eine der weltweit führenden Private-Equity- und Anlageberatungsgesellschaften. Seit der Gründung 1991 hat das Unternehmen ein Fondsvolumen von 24 Milliarden US-Dollar eingeworben und Investitionen von etwa 60 Milliarden US-Dollar getätigt.

Die Gesellschaft beschäftigt rund 300 Mitarbeiter in 14 Büros in Europa, Asien sowie den USA und ist in New York börsennotiert. Hauptsitz ist Los Angeles, das Europageschäft wird aus London und Paris gesteuert. Seit 2011 betreibt Colony Capital auch ein Büro in Berlin.

Die Stärkung der Kapitaldecke sei eine gute Basis für weitere Startinvestments von Immobilienportfolios, um das institutionelle Geschäft auszubauen, sagt Dirk Hasselbring, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hamburg Trust.

Unlängst hatte das Unternehmen seinen ersten Immobilienfonds speziell für Stiftungen gestartet. Derzeit befinden sich zwei Spezial-AIF (Alternative Investmentfonds) mit einem Gesamtvolumen von mehr als 500 Millionen Euro in Planung: Der "Shopping Invest" soll ein Portfolio aus innerstädtischen Shopping Centern deutscher Metropolregionen und Oberzentren aufbauen und der "Domicilium Invest" in Wohnungsneubauprojekte an den Top-7-Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München und Stuttgart investieren.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen