16.07.2013 | Unternehmen

CEO Morgenroth übernimmt Signa-Kreditfondsgeschäft

Michael Morgenroth
Bild: Signa

Die Signa Unternehmenstochter Signa Real Estate Advisory AG (Signa Read) wird im Rahmen eines Management-Buy-Outs von CEO Michael Morgenroth übernommen. Die Signa Gruppe mit Sitz in Innsbruck konzentriert sich wieder zu 100 Prozent auf die Kerngeschäftsfelder Immobilieninvestment und Immobilienentwicklung.

Morgenroth (47) hat sämtliche Geschäftsanteile an der Signa Read übernommen. Er kam erst im April 2012 von Gothaer Versicherungen zu Signa und ist mit seinem Team im Markt für Real Estate Debt bereits seit dem 2005 aktiv. Im Zuge der Übernahme der Signa Read ist Morgenroth aus seinem bisherigen Amt als Geschäftsführer der Signa Holding ausgeschieden. Der Übergang ist zum 1. Juli erfolgt.

Die österreichische Signa Gruppe von Investor René Benko wird sich wieder voll auf ihre vier bisherigen Kerngeschäftsfelder im Bereich Real Assets darunter die Signa Prime, Signa Development, Signa Property Funds sowie Signa konzentrieren. Benko betonte, dass mit dieser Entwicklung die Konzentration der Signa wieder komplett auf Investition in Trophy Assets in Innenstadtlagen, die Immobilienentwicklung und das Fondsgeschäft gelegt wird.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Immobilienkredit

Aktuell

Meistgelesen