16.07.2013 | Transaktion

Catella kauft Objekte in München und Nürnberg für Spezialfonds

Zwei der neuen Fondsobjekte liegen zentral in Nürnberg
Bild: Günther Dotzler ⁄

Catella Real Estate hat für den in Süddeutschland investierenden Immobilienspezialfonds "Immo-Spezial – Wirtschaftsregion Süddeutschland" ein Objekt in München kaufvertraglich gesichert und zwei Geschäftshäuser in Nürnberg erworben.

Die zwei Geschäftshäuser in Nürnberg verfügen insgesamt über rund 9.300 Quadratmeter. Das in 2011 fertig gestellte Objekt Königstraße 4 verfügt über eine vermietbare Fläche von etwa 1.500 Quadratmetern. Hauptmieter ist der Einzelhandelsfilialist Hennes & Mauritz mit der Marke COS.

Bei dem zweiten Objekt in der Spitalgasse 5 handelt es sich um ein 7.800 Quadratmeter großes Objekt, welches langfristig vollständig von der Commerzbank genutzt wird. Bei dieser Transaktion war das Maklerhaus Colliers International München GmbH vermittelnd tätig. Das Property Management für beide Liegenschaften wird von der in Nürnberg ansässigen Alpha-Gruppe übernommen.

Zusätzlich wurde ein Bürogebäude in München in Form eines "Forward Purchase" kaufvertraglich gesichert.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen