| Transaktion

Catella kauft Büroimmobilie in Kopenhagen

Das Kopenhagener Objekt wurde für den "Catella Scandia Chances" gekauft
Bild: H.D. Volz ⁄

Catella Real Estate hat für den Spezialfonds "Catella Scandia Chances" eine Büroimmobilie in Kopenhagen erworben. Der Fonds wurde für Versicherungen und Pensionskassen aufgelegt. Der Kaufpreis liegt bei 23,5 Millionen Euro.

Das jüngste Equity Closing des Fonds hat im Oktober bei rund 40 Millionen Euro stattgefunden. Somit liegen die Gesamtkommitments bei knapp 100 Millionen Euro.

Die Multi-Tenant Immobilie Rosenborggade 15-17 ist eine voll vermietete und gemischt genutzt Büro- und Einzelhandelsimmobilie im CBD Kopenhagens in unmittelbarer Nähe zu Schloss Rosenborg sowie den Haupteinkaufsstraßen der dänischen Hauptstadt.

Der Kaufpreis für die 6.168 Quadratmeter vermietbare Fläche betrug zirka 175 Millionen Dänische Kronen (DKK), was zirka 23,5 Millionen Euro entspricht. Die Grundstücksgröße beträgt 1.001 Quadratmeter. Das Objekt wurde 1890 und 1909 erbaut und in 2012 vollständig saniert. Die Mieteinnahmen betragen etwa zehn Millionen DKK (ca. 1,34 Mio. Euro).

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Deal, Büroimmobilie, Immobilienfonds, Spezialfonds

Aktuell

Meistgelesen