| Transaktion

Catella-Fonds kauft Multi-Tenant-Objekt in München-Pasing

Die Münchner City ist in 13 Minuten U-Bahn-Fahrt erreichbar
Bild: MEV-Verlag, Germany

Catella Real Estate hat für das Sondervermögen Catella MAX ein 5.160 Quadratmeter großes Geschäftshaus in München-Pasing erworben. Verkäuferin ist die Bayerische Städtebau Grundbesitz. Der Kaufpreis liegt bei 12,5 Millionen Euro.

Das Geschäftshaus in der Landsberger Straße 480-482 ist derzeit voll vermietet. Das Objekt liegt im Westen von München unmittelbar angrenzend an den im Winter 2013 eröffneten Erweiterungsbau des Shopping-Centers "Pasing Arcaden". Die S-Bahn Haltestelle München-Pasing ist fußläufig und die Autobahn A8 innerhalb von sechs Fahrminuten zu erreichen.

Die Grundstücksgröße beläuft sich auf 2.019 Quadratmeter. Im Erdgeschoss befinden sich 821 Quadratmeter Einzelhandelsflächen. Die Flächen in der 1. bis 3. Etage verteilen sich auf Arztpraxen (35,3%) und Büros (64,7%) mit insgesamt 3.079 Quadratmetern.

Im Dachgeschoss befinden sich noch 16 Galeriewohnungen und im Untergeschoss noch 168 Quadratmeter Lagerflächen. 97 Tiefgaragen- und 6 PKW-Außenstellplätze gehören ebenfalls zum Objekt. Zu den Mietern gehören ein Bio-Supermarkt sowie die Landeshauptstadt München.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen