| Unternehmen

Caerus steigert Beratungsmandate auf über 800 Millionen Euro

In den letzten Monaten stieg die Summe der Immobilienfinanzierungen auf mehr als 800 Mio. Euro.
Bild: M. Gapfel ⁄

Die Caerus Debt Investments AG hat in den vergangenen Monaten neue Beratungsmandate von knapp 400 Millionen Euro für die Ausgabe von Immobilienfinanzierungen eingeworben, insgesamt stieg die Summe damit auf mehr als 800 Millionen Euro.

Dabei hat nach Angaben des Unternehmens unter anderem die Volkswohl Bund Versicherungen ihr Mandat für Caerus um weitere 300 Millionen Euro auf nunmehr insgesamt 500 Millionen Euro erhöht.

Caerus berät die Gesellschaft bei der Investition in besicherte Immobiliendarlehen mit höherem Beleihungsauslauf, sogenannte Whole-Loan-Finanzierungen. Zudem habe der von Caerus beratene Kreditfonds Caerus Real Estate Debt Fund I eine weitere feste Eigenkapitalzusage über 50 Millionen Euro von einer deutschen Versicherungsgruppe erhalten.

Dieser Kreditfonds nach luxemburgischem Recht mit einem Zielvolumen von 300 Millionen Euro konzentriert sich auf Immobilienfinanzierungen und Bridge Loans mit LTVs (loan-to-value) bis zu 85 Prozent.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfinanzierung

Aktuell

Meistgelesen