21.11.2011 | Investoren

CA Immo erwirbt Alleineigentum am Münchner Skygarden

Die CA Immo hat die 50-prozentigen Gesellschafteranteile der OFB Projektentwicklung am Skygarden im Münchner Arnulfpark erworben. Damit ist CA Immo alleiniger Eigentümer des Bürogebäudes.

Der übernommene anteilige Immobilienwert liegt bei rund 63 Millionen Euro. Das im August 2011 fertiggestellte Bürogebäude verfügt insgesamt über rund 34.000 Quadratmeter Bruttogrundfläche (BGF). Es wurde in einem Joint Venture mit der OFB Projektentwicklung GmbH realisiert.

Größter Mieter ist das Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen PricewaterhouseCoopers, das zeitgleich mit der Fertigstellung auf rund 17.500 Quadratmetern BGF seinen neuen Münchner Firmensitz eingerichtet hat. Skygarden wurde als Greenbuilding konzipiert und realisiert. Die Architektur stammt von den Architekten Bothe Richter Teherani. Markantes Merkmal des an der Hackerbrücke gelegenen Gebäudes sind die über mehrere Stockwerke reichenden Wintergärten. Diese sorgen zum einen für eine Verbesserung der klimatischen Bedingungen und sie optimieren zudem das Energiekonzept des Gebäudes. Eine Zertifizierung nach LEED Gold ist in Vorbereitung.

Derzeit erstellt CA Immo in München darüber hinaus das Büro-, Geschäfts- und Ärztehaus Ambigon im Schlossviertel Nymphenburg. Der dort ansässige Einzelhandel sowie das Ärztehaus haben bereits im Oktober dieses Jahres ihren Betrieb aufgenommen. Bedeutende weitere Projektentwicklungen in München sind derzeit das neue Quartier Baumkirchen Mitte, das Areal rund um das ehemalige Ausbesserungswerk Freimann sowie die Eggartensiedlung.

Aktuell

Meistgelesen