06.02.2014 | Transaktion

Bouwfonds investiert in Parkhaus in der Innenstadt von Oslo

Das Parkhaus befindet sich in der Altstadt von Oslo
Bild: Christian v. R. ⁄

Der Investmentmanager Bouwfonds hat ein Parkhaus in der Altstadt der norwegischen Hauptstadt Oslo für den institutionellen Spezialfonds "Bouwfonds European Real Estate Parking Fund II" erworben. Das Transaktionsvolumen beläuft sich auf rund 25 Millionen Euro.

Das unterirdisch gelegene Parkhaus wurde vor kurzem renoviert und umfasst 368 Parkplätze auf drei Ebenen. Im Rahmen eines Sale-and-Lease-Back ist es an Q-Park vermietet. Bei der Transaktion wurde Bouwfonds Investment Management von Newsec (Vermittlung) und Advokatfirma Raeder (Rechtsberatung) beraten. Für die Verkäuferseite waren Akershus Eiendom (Vermittlung) und Bahr (Rechtsberatung) tätig.

Das Portfolio des institutionellen Bouwfonds European Real Estate Parking Fund ll beinhaltet neben dem Objekt in Oslo fünf weitere Parkhäuser in Leipzig, Amsterdam (2), Groningen und Sheffield. Mit der Akquisition steigt der Gesamtwert des Portfolios auf rund 120 Millionen Euro. Bis Anfang 2013 wurde ein Eigenkapitalvolumen von insgesamt 187 Millionen Euro eingeworben. Für 2014 sind weitere Investitionen in europäische Parkhäuser geplant.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Parkhaus, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen