02.11.2015 | Unternehmen

BNP managt Triuva-Portfolio

Das Bestandsportfolio soll ab Januar 2016 von BNP betreut werden
Bild: Cybrain - Fotolia

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft Triuva hat das Property Management für ein Bestandsportfolio und zwei Ankaufsobjekte an die BNP Paribas Real Estate Property Management GmbH (BNP) vergeben. Das Auftragsvolumen umfasst 16 Objekte mit einer Mietfläche von 103.000 Quadratmetern. 

Es handelt sich um ein gemischt genutztes Portfolio mit Büro- und Geschäftshäusern in Frankfurt am Main, München und Berlin sowie deutschlandweit verteilten Logistikimmobilien. Darunter das Shell-Haus in Berlin, das Maintor-Panorama in Frankfurt und der Angerhof in München.

Das Bestandsportfolio soll ab Januar 2016 von BNP betreut werden. BNP wird das kaufmännische und technische Property Management für das Portfolio in den nächsten zwei Jahren übernehmen.

Schlagworte zum Thema:  Property Management, Immobilienportfolio

Aktuell

Meistgelesen