| Unternehmen

BMO investiert 400 Millionen Euro in Wohnfonds

BMO hat bereits 400 Millionen für den Fonds investiert
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Immobilieninvestor BMO Real Estate Partners (vormals F&C Reit Asset Management) hat bisher rund 400 Millionen Euro in einen Wohnimmobilienfonds investiert, der als Individualmandat für ein deutsches Versorgungswerk konzipiert wurde. Der Fonds investiert in deutsche Neubauwohnprojekte. Das ursprünglich geplante Investitionsvolumen von 200 Millionen Euro wurde damit bereits verdoppelt.

Das Portfolio umfasst derzeit 14 Objekte mit mehr als 1.300 Wohneinheiten und einer Mietfläche von insgesamt rund 130.000 Quadratmetern. Davon entfallen etwa fünf Prozent auf Gewerbeflächen. Hinzu kommen über 1.300 Stellplätze.

Die Immobilien befinden sich im gesamten Bundesgebiet unter anderem in Berlin, Hamburg, Bonn, Bremen, Freiburg, Ludwigsburg, Leipzig und Dresden.

Schlagworte zum Thema:  Wohnimmobilien, Immobilienfonds, Asset Management

Aktuell

Meistgelesen