03.02.2015 | Transaktion

Blackstone kauft deutsches Logistikportfolio

Das Logicor-Deutschlandportfolio umfasst durch den Zukauf aktuell eine Million Quadratmeter
Bild: Marcus Walter ⁄

Der Investor Blackstone hat zehn Logistikimmobilien in Deutschland für seine europäische Logistikplattform Logicor erworben. Verkäufer ist das Immobilienunternehmen Trei Real Estate. Das Portfolio umfasst 400.000 Quadratmeter Logistikfläche.

Die Immobilien befinden sich in Logistik-Kernmärkten in der Nähe von Düsseldorf, München, Berlin und Frankfurt. Zu den Mietern zählen unter anderem Netto Marken-Discount, Kaiser’s Tengelmann, Hellmann Worldwide Logistics und Schenker Deutschland.

Diese Pakettransaktion ist die sechste für Logicor innerhalb eines Jahres. Das Deutschland-Portfolio des Unternehmens vergrößert sich damit auf eine Million Quadratmeter.

Zuletzt erwarb Logicor drei Logistikimmobilien mit insgesamt 160.000 Quadratmetern Fläche in Köln und Düsseldorf, wie das Unternehmen im Januar 2015 verkündete.

NAI apollo und Hengeler Mueller haben den Verkäufer beraten. Blackstone und Logicor wurden durch CBRE, Gleiss Lutz und Deloitte beraten.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Logistikimmobilie, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen