03.02.2015 | Transaktion

Blackstone kauft deutsch-französisches Logistikportfolio

Das Portfolio von Blackstone umfasst Immobilien in den USA, Europa und Asien
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der Vermögensverwalter Blackstone hat ein deutsch-französisches Logistikportfolio gekauft. Das Paket umfasst 17 Immobilien mit einer Gesamtfläche von etwa 750.000 Quadratmetern und soll Teil der Logistikeinheit "Logicor" werden. Verkäufer ist Foncière des Régions, ein französischer Real-Estate-Investment-Trust.

Die internationale Rechtsanwaltskanzlei DLA Piper hat den Käufer beraten.

Das im Jahr 1991 gegründete Immobiliengeschäft von Blackstone ist mit 69 Milliarden US-Dollar an verwaltetem Vermögen eines der weltweit größten Verwalter von Immobilieninvestments.

Das Portfolio von Blackstone umfasst Hotel-, Büro-, Handels-, Industrie- und Wohnimmobilien in den USA, Europa und Asien einschließlich der wesentlichen Beteiligungen Hilton Worldwide, Equity Office Properties und Brixmor Einkaufszentren.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion, Logistikimmobilie

Aktuell

Meistgelesen