| Personalie

Björn Korschinowski folgt bei der Deka Bank auf Rolf Kiefer

Björn Korschinowski
Bild: DekaBank

Zum 1. März wird Björn Korschinowski die Leitung der neu geschaffenen Unternehmenskommunikation beim Deka Bank-Konzern übernehmen. Er folgt auf Rolf Kiefer.

Kiefer (60), seit dem 1. Januar 2006 Pressesprecher und Leiter Externe Kommunikation, verlässt den Deka Bank-Konzern, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. In dieser Rolle verantwortet er die externe und interne Kommunikation der Bank.

Korschinowski (39) ist seit dem Jahr 2008 für die Credit Suisse tätig und verantwortete dort zuletzt die Unternehmenskommunikation der Länder in der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA). Davor war er Leiter der Unternehmenskommunikation der Citibank / Citigroup in Deutschland und Geschäftsführer der deutschen Citibank Stiftung. Zuvor arbeitete er als Manager und Seniorberater für zwei internationale Kommunikationsberatungen. Seine berufliche Karriere begann er als Journalist für den Deutschlandfunk und die Deutsche Welle.

Dr. Kiefer war außerdem Sprecher der CDU Deutschlands und Leiter Kommunikation beim AWD in Hannover und beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken in Berlin.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfinanzierung, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen