30.01.2014 | Unternehmen

BIT Treuhand platziert rund 15 Prozent mehr Immobilienprodukte

Bild: MEV-Verlag, Germany

Das Emissionshaus BIT Treuhand AG hat im vergangenen Jahr ein Transaktionsvolumen von zirka 113 Millionen Euro und ein Vermittlungsgeschäft von etwa 98 Millionen Euro platziert. Größtes Segment beim Produktabsatz war der Immobilienbereich mit einem Anteil von 45,4 Prozent, nach einem Anteil von 30 Prozent im Vorjahr.

Damit ist das Unternehmen zum derzeit größten Handelshaus in Deutschland avanciert: 2013 konnte der größte Wettbewerber erstmals um sechs Millionen Euro überboten werden. Im Jahr 2006 hatte der Abstand zum größten Wettbewerber beim provisionspflichtigen Geschäft noch knapp 300 Millionen Euro betragen. In den Jahren bis 2012 war er auf 16 Millionen Euro zusammengeschmolzen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen