10.04.2014 | Unternehmen

Bilfinger treibt Verkauf des Betreibergeschäfts voran

Den Veräußerungsgewinn bezifferte Bilfinger auf etwa fünf Millionen Euro
Bild: Bilfinger

Der Dienstleistungskonzern Bilfinger hat eine Beteiligung in Höhe von 8,74 Prozent am Infrastrukturfonds „BBGI“ verkauft. Der Verkaufserlös liege bei rund 50 Millionen Euro, so der MDax-Konzern. Käufer seien institutionelle Investoren.

Den Veräußerungsgewinn bezifferten die Mannheimer auf etwa fünf Millionen Euro. Der an der Londoner Börse notierte Fonds hält Beteiligungen an sogenannten Betreiberprojekten wie etwa Infrastruktur und Gebäude. Darunter befinden sich insbesondere Projekte, die von Bilfinger entwickelt und später an den Fonds veräußert worden waren. Bei der Ende 2011 erfolgten Platzierung des Fonds an der Börse hatte Bilfinger einen Minderheitsanteil erworben.

Aktuell

Meistgelesen