Westinvest kauft Bürogebäude „Schellingstraße 1“ in Berlin Bild: JLL

Die Westinvest, eine Tochtergesellschaft der Deka Immobilien GmbH, hat das Bürogebäude „Schellingstraße 1“ in Berlin gekauft. Der Kaufpreis liegt bei rund 85 Millionen Euro. Bislang gehörte die Liegenschaft zum Bestand des "Orion European Real Estate Fund IV", der von Orion Capital Managers gesponsert wird.

Das Objekt, Bestandteil der ehemaligen Daimler-City, ist für das Portfolio des Spezialfonds „WestInvest ImmoValue“ bestimmt. Das Bürogebäude wurde 1999 fertiggestellt und umfasst eine Mietfläche von 18.500 Quadratmetern.

Der Immobiliendienstleister JLL hat bei dieser Transaktion den Verkäufer beraten. Rechtsberater des Verkäufers war King & Spalding. Der Käufer wurde rechtlich von GSK Stockmann + Kollegen vertreten.

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Büroimmobilie

Aktuell
Meistgelesen